Ab Montag, 10.05.2021, gilt:

Liebe Eltern,

nach den neusten Bestimmungen findet in den Grundschulen, ab Montag, den 10.05.21, bis zu einer Inzidenz von 165 Wechselunterricht statt.

Die Schule endet für jede Klasse laut Stundenplan.

Die Kinder der Regelklassen kommen in ihren Gruppen an folgenden Tagen in die Schule:

Montag 10.05Dienstag 11.05Mittwoch 12.05Donnerstag 13.05Freitag 14.05
Gruppe IIGruppe IGruppe IIFeiertagGruppe I
Montag 17.05Dienstag 18.05Mittwoch 19.05Donnerstag 20.05Freitag 21.05
Gruppe IIGruppe IGruppe IIGruppe IGruppe II

Gerne möchten wir auch für die Ganztagsklassen wieder vollen Unterricht anbieten und haben daher im Kollegium entschieden einen 14-tägigen Testlauf zu starten. Das heißt Mittagessen und Nachmittagsunterricht ist für die Kinder an den Präsenztagen verpflichtend.

An Distanztagen gibt es für die Kinder in der Notbetreuung kein Mittagessen.

Die Kinder der Ganztagsklassen kommen in ihren Gruppen an folgenden Tagen in die Schule:

Montag 10.05Dienstag 11.05Mittwoch 12.05Donnerstag 13.05Freitag 14.05
Gruppe IIGruppe IGruppe IIFeiertagGruppe I
Montag 17.05Dienstag 18.05Mittwoch 19.05Donnerstag 20.05Freitag 21.05
Gruppe IIGruppe IGruppe IIGruppe IGruppe II

Die Hygienevorschriften bleiben bestehen, das bedeutet: Abstand, Maskenpflicht und Schnelltests.

Da wir nicht wissen, wie sich die Zahlen entwickeln, kann es jederzeit zu Änderungen kommen und der Plan wird hinfällig.

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte gerne an die Klassenleitung.

Eine Notbetreuung wird im gewohnten Umfang angeboten. Ich möchte Sie allerdings nochmals darauf hinweisen, dass es eine Notbetreuung ist. Bitte bedenken Sie daher: Je mehr Kinder die Notbetreuung besuchen, desto mehr Kontakte haben sie. Nehmen Sie das Angebot daher nur in Anspruch, wenn eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann.

Bitte beachten Sie, das auch in der Notbetreuung weiterhin die Testpflicht gilt.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Veigl

Notbetreuung vom 10. Mai – 21. Mai 2021

Wenn Sie für die Zeit des Wechselunterrichts im Mai keinerlei Betreuungsmöglichkeit finden, bieten wir Notbetreuung an.

Melden Sie Ihr Kind mit dieser neuen Anmeldung zur Notbetreuung an. Sie müssen darauf Ihren Betreuungsbedarf kurz begründen. Schicken Sie diese Anmeldung umgehend per Mail an die Schule (sekretariat@jahnschule.bad-toelz.de) oder geben Sie sie Ihrem Kind unbedingt am Montag mit.

Es gelten dieselben Bedingungen wie im Januar. Siehe auch das Merkblatt des Kultusministeriums:

Wenn Ihr Kind krank ist oder aus einem anderen Grund nicht in die Notbetreuung kommt, müssen Sie auf jeden Fall in der Schule per Telefon (08041-74473) oder E-Mail (sekretariat@jahnschule.bad-toelz.de) Bescheid geben.

Informationen aus dem Kultusministerium

Weitere Informationen aus dem Bayerischen Kultusministerium finden Sie hier:

https://www.km.bayern.de/unterrichtsorganisation

https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/7230/mehr-sicherheit-durch-selbsttests-an-bayerischen-schulen.html