Schuleinschreibung 2021

Jedes Jahr im Januar beginnt die Phase der Schuleinschreibung. Ob Ihr Kind im Schuljahr 2021/22 schulpflichtig ist, können Sie dieser Übersicht entnehmen:

Bei der Schuleinschreibung gilt die Sprengelpflicht. Alle Familien mit schulpflichtigen Kindern, die zum Sprengelgebiet der Jahn-Grundschule gehören, werden von uns angeschrieben und über Termine sowie nötige Unterlagen und Abläufe informiert.

Um Ihnen auch in der aktuellen Situation, bedingt durch die Corona-Pandemie, alle wichtigen Informationen rasch übermitteln zu können, bitten wir dringend darum, dass Sie uns Ihre E-Mail-Adresse so schnell wie möglich über das gelbe Frageblatt zur Schulanmeldung zukommen lassen.

Am 16. und 17. März findet an der Jahn-Grundschule die Schuleinschreibung statt, allerdings nur telefonisch und ohne „Schulspiel“ für die Kinder.

In der KW 9 erhalten alle Eltern unserer künftigen Schulanfänger einen Brief mit wichtigen Unterlagen:

  • Auf dem roten Zettel tragen Sie bitte Ihre Telefonnummer, unter der Sie zum gewählten Zeitpunkt sicher erreichbar sind, in die Tabelle ein und schicken diese Nachricht sofort per Post, per Mail oder auch telefonisch an uns zurück.
  • Die anderen Unterlagen, die mit dem gelben Info-Zettel zusammengeheftet sind, bearbeiten Sie bitte entsprechend der Anleitung und schicken Sie uns bis spätestens 19.03.2021 per Post zurück, da wir diese in Papierform benötigen. Sie können sie auch in unseren Briefkasten neben dem provisorischen Haupteingang enwerfen.
  • Mit dem Kinderbrief wollen wir Ihrer Tochter bzw. Ihrem Sohn eine Freude machen.
  • Das zusätzliche Info-Material ist für Ihre Unterlagen.

Für diese Mitarbeit bedanken wir uns im Voraus schon ganz herzlich

Da das Gesundheitsamt aktuell keine eigene Schuleingangsuntersuchung durchführt, werden Sie gebeten bis spätestens 30.04.2021 eine Kopie der abgeschlossenen U9 und des Nachweises über den vollständigen Masernschutz (2 Impfungen) dem Gesundheitsamt zukommen zu lassen.

Hier noch zusätzliche Informationen aus dem Elternabend:

An der Jahn-Grundschule wird auch im kommenden Schuljahr eine Ganztagklasse 1 eingerichtet. Grundsätzliche Informationen zum gebundenen Ganztag:

Aufnahmeantrag in die Ganztagklasse G1:

Die gebundene Ganztagklasse G1 können auch Schüler aus den Sprengeln der Grundschule am Lettenholz und der Grundschule Bad Tölz-Süd besuchen. Trifft der Aufnahmeantrag bis spätestens 03.03.2021 an der Jahn-Grundschule ein, kann die Schulanmeldung bei uns im Haus erfolgen.

Beratung zur Schulanmeldung

Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihr Kind die nötige Reife für eine Einschulung im September 2021 hat, stehen Ihnen mehrere Beratungsmöglichkeiten offen:

  • In jedem Kindergarten gibt es eine Lehrkraft aus einer der Tölzer Grundschulen, die Sie über die Erzieherinnen ansprechen und um einen Beratungstermin bitten können.
  • Sie können sich direkt an der Jahn-Grundschule melden (08041 / 744 73 oder sekretariat@jahnschule.bad-toelz.de) und um einen Beratungstermin bitten. Schildern Sie kurz um welche Problematik es sich handelt und es wird Sie eine entsprechende Lehrkraft zurückrufen und einen Termin vereinbaren.
  • Ansprechpartner ist auch unsere Fachkraft vom mobilen sonderpädagogischen Dienst (MSD) Frau v. Grolman.

Sie ist am schnellsten per Mail zu erreichen: a.grolman@foederzentrum-bad-toelz.de, aber auch über die Telefonnummer des SFZ Bad Tölz: 08041-7932410.

Wollen Sie den sogenannten „Einschulungskorridor“, also die Verschiebung der Schulpflicht auf das Schuljahr 2022/23 in Anspruch nehmen, müssen Sie ein Beratungsgespräch mit einer Lehrkraft führen. Auf jeden Fall muss Ihr Kind in der Schule angemeldet werden. Der Meldeschluss (formlos und schriftlich) für die Inanspruchnahme des Einschulungskorridors ist der 10. April 2021 (bzw. der erste Tag nach den Osterferien).

Das gleiche gilt, wenn Sie eine Zurückstellung vom Schulbesuch in Erwägung ziehen. Nur ein angemeldetes Kind kann zurückgestellt werden. Über die Zurückstellung entscheidet die Schulleitung aufgrund der vorliegenden Unterlagen.

Beide Verfahren können bereits vor dem eigentlichen Einschreibetermin durchgeführt und abgeschlossen werden, sofern Sie sich frühzeitig bei uns melden.

Bitte vertrauen Sie uns, dass wir Entscheidungen nur mit Ihnen gemeinsam und nur mit Blick auf das Wohl des Kindes treffen.

Kommentare sind geschlossen.